Fasnachtsverbrennung

Informationen

Am Fasnachtsdienstag ist nur noch wenig närrisches Treiben auf den Straßen Todtnaus zu sehen. Erst gegen Abend formieren sie sich ein letztes Mal und ziehen um 18.30 Uhr zum Narrenbrunnen, um die Fasnacht zu verbrennen und Abschied zu nehmen von der fünften Jahreszeit.

Die Zundelmacher bringen Galgen, Puppe und Strohfeuer auf den Marktplatz. Die Stadtmusik fordert mit dem Narrenmarsch ein...

Am Fasnachtsdienstag ist nur noch wenig närrisches Treiben auf den Straßen Todtnaus zu sehen. Erst gegen Abend formieren sie sich ein letztes Mal und ziehen um 18.30 Uhr zum Narrenbrunnen, um die Fasnacht zu verbrennen und Abschied zu nehmen von der fünften Jahreszeit.

Die Zundelmacher bringen Galgen, Puppe und Strohfeuer auf den Marktplatz. Die Stadtmusik fordert mit dem Narrenmarsch ein letztes Mal die Narren auf ihr zu folgen. Und so machen sie sich, mit schwarzen Wimpeln an den Häs, vom Narrenbrunnen auf Richtung Kirche, die Freiburger Straße hoch und von dort die Franz-Dietsche-Straße runter bis zur Fridolin-Wissler-Straße, wo es über die Friedrichstraße zurück zum Narrenbrunnen geht. Dort angekommen hält der Oberzunftmeister die Grabrede auf die Fasnet und unter Schluchzen und Heulen wird die angezündete Fastnet verabschiedet.

Anschließend müssen die Verurteilten in den verschiedenen Gaststätten, direkt auf dem Marktplatz, auf dem Verurteiltenball ihre Strafe verbüßen. Hier wird bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Mit der Verbrennung der Fastnet endet die Fasnachtszeit.

Mehr anzeigen »

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.