Festkonzert 300. Geburtstag Fürstabt Martin II Gerbert

Informationen

Erstaufführung in St. Blasien nach über 230 Jahren

am 17. Mai um 17:00 Uhr

Festkonzert zum 300. Geburtstag
von Fürstabt Martin II. Gerbert

Die Offertorien von Fürstabt Martin II. Gerbert werden im Festkonzert zu seinem 300. Geburtstag vermutlich erstmals seit über 230 Jahren am Ort ihrer Entstehung wieder aufgeführt. Komponiert wurden sie 1747, aber nach 1783 war Instrumentalmusik im...

Erstaufführung in St. Blasien nach über 230 Jahren

am 17. Mai um 17:00 Uhr

Festkonzert zum 300. Geburtstag
von Fürstabt Martin II. Gerbert

Die Offertorien von Fürstabt Martin II. Gerbert werden im Festkonzert zu seinem 300. Geburtstag vermutlich erstmals seit über 230 Jahren am Ort ihrer Entstehung wieder aufgeführt. Komponiert wurden sie 1747, aber nach 1783 war Instrumentalmusik im Kloster nicht mehr erwünscht.
2019 wurden Gerberts Kompositionen neu herausgegeben von Prof. Dr. Christian Berger, Ordinarius für Musikwissenschaft an der Universität Freiburg.
Die Offertorien rechnen mit barockem Glanz: vier Gesangs - Solisten, Chor, Trompeten und Pauken, Fagott, Streicher und Orgel. Jedes Offertorium ist angelegt in mehreren Sätzen wie eine Kantate.
Zuvor erklingt Gerberts „Missa in Coena Domini“ für zwei vierstimmige Chöre und Orgel.

Die Ausführenden im Dom zu St. Blasien am Sonntag, 17. Mai um 17:00 Uhr sind:
Sonja Bühler (Sopran), Stefan Kahle (Altus), Tiago Oliveira (Tenor)
Jan Sauer (Baß)

Vokalensemble Consonans Zürich
Chapelle de la Vigne Freiburg
Leitung: Bernhard Schmidt

Mehr anzeigen »

http://domkonzerte-stblasien.de

Online Ticket

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.