Fotoausstellung: "Hoch leben die Wälder"

Informationen

„Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein“ (Martin Held) – hier im Hochschwarzwald verhält es sich allerdings etwas anders. Kommen Sie mit auf eine Zeitreise und lernen Sie eine ganz besondere Generation Hochschwarzwälder kennen.
In dieser Region, so haben es Statistiker errechnet, ist die Lebenserwartung höher als in allen anderen Teilen Deutschlands. Mit der Ausstellung...

„Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein“ (Martin Held) – hier im Hochschwarzwald verhält es sich allerdings etwas anders. Kommen Sie mit auf eine Zeitreise und lernen Sie eine ganz besondere Generation Hochschwarzwälder kennen.
In dieser Region, so haben es Statistiker errechnet, ist die Lebenserwartung höher als in allen anderen Teilen Deutschlands. Mit der Ausstellung „Hoch leben die Wälder“ werden diejenigen Hochschwarzwälder gewürdigt, die diese Lebenserwartung bereits überschritten haben.
Die einzigartigen Aufnahmen der Ausstellung rücken die beeindruckende Lebensfreude und Zufriedenheit der 15 Frauen und Männer im Alter zwischen 81 und 96 Jahre in den Mittelpunkt, die diese trotz – oder vielleicht gerade aufgrund – ihres Alters ausstrahlen.
Großformatige Schwarz-Weiß-Fotografien zeigen die ausdrucksstarken Gesichter der Porträtierten. Ergänzt werden die Porträtfotos durch Aufnahmen, die Sie mit in den Alltag der Einheimischen nehmen - ob beim Schindelmachen in der Werkstatt, beim Reparieren von Schuhen oder beim Stricken auf der Kachelofenbank. Texttafeln und Tonbandaufnahmen bringen Ihnen die bodenständigen Charaktere näher und erzählen deren ganz persönliche Geschichten - vom Glück einer großen Familie, vom Sinn und Wert ehrlicher Arbeit, aber auch von Entbehrungen und Schicksalsschlägen.
Die eindrucksvollen Fotos stammen vom Starfotografen Manfred Baumann, der sich von den Lebensgeschichten und der Energie der 15 Männer und Frauen beeindruckt zeigte. Die tiefe Verwurzelung der Porträtierten im Hochschwarzwald wird durch die ergänzenden Waldgemälde der einheimischen Künstlerin Angelika Khan-Leonhard dargestellt.
Der begleitende Bildband zur Ausstellung mit Schwarz-Weiß-Porträts und ergänzenden Farbfotos sowie ausführlicheren Porträttexten ist im Ausstellungsshop erhältlich.

Manfred Baumann, Starfotograf und Künstler, wurde 1968 in Wien geboren. Seine Leidenschaft für die Fotografie entstand bereits in seinen frühen Kindheitstagen. Mit 21 Jahren folgte dann der Schritt zur professionellen Fotografie. Manfred Baumann bezeichnet seinen Großvater, der selbst als Fotograf tätig war, als eine seiner größten Inspirationsquellen. Sein Großvater war es auch, der sein Talent unterstützte, indem er ihm seine erste Kamera, eine Praktika, zum Geschenk machte.

Heute sind Manfred Baumanns Werke sowohl in renommierten Hochglanz-Magazinen zu sehen wie auch in seinen eigenen Publikationen, wie Büchern oder Kalendern, und nicht zuletzt bei vielen nationalen und internationalen Ausstellungen.

Seine Werke wurden in den letzten Jahren unter anderem bei Ausstellungen in Wien, Los Angeles, Zürich und Innsbruck gezeigt.

Angelika Khan-Leonhard, Malerin und Autorin, studierte in Ravenna und Bologna (Italien) und Freiburg. Ihr internationaler Ruf beruht auf Ausstellungen im In- und Ausland sowie ihrer Tätigkeit als renommierte Autorin von Kunst- und Lehrbüchern.

Einen Blick hinter die Kulissen des Fotoshootings mit Manfred Baumann gibt es hier:

https://www.hochschwarzwald.de/Reisemagazin/Alle-Geschichten/Kultur-Tradition/Ein-Hoch-auf-unsere-Aeltesten

Mehr anzeigen »