Internationale Domkonzerte 2018 - Intrada

Informationen

Die Intrada und erstes Knabenchor Konzert "Da pacem, Domine"

Die Intrada spielt der Musikverein Albtal unter der Leitung von Dirigent Martin Kaiser in der Säulenhalle vor dem Domportal.

Im anschließenden Chorkonzert um 20:15 Uhr gastiert einer der bedeutendsten deutschen Knabenchöre: die Aurelius – Sängerknaben Calw  unter der Leitung von Bernhard Kugler. Die Solisten des Chores singen...

Die Intrada und erstes Knabenchor Konzert "Da pacem, Domine"

Die Intrada spielt der Musikverein Albtal unter der Leitung von Dirigent Martin Kaiser in der Säulenhalle vor dem Domportal.

Im anschließenden Chorkonzert um 20:15 Uhr gastiert einer der bedeutendsten deutschen Knabenchöre: die Aurelius – Sängerknaben Calw  unter der Leitung von Bernhard Kugler. Die Solisten des Chores singen regelmäßig das Terzett in Mozarts „Zauberflöte“ in vielen Opernhäusern Europas (Berlin, Dresden,  Paris, Amsterdam, Madrid) zusammen mit berühmten Dirigenten wie Sir Simon Rattle, Philippe Jordan etc. Der Chor gibt viele Konzerte mit namhaften Orchestern (Wiener Philharmoniker, Chicago Symphony Orchestra, Staatskapelle Berlin, RSO Stuttgart…) unter Daniel Barenboim, Helmuth Rilling, Pierre Boulez u. a. . 

Neben zahlreichen Auszeichnungen erhielten die Aurelius Sängerknaben den 1. Preis  beim Deutschen Chorwettbewerb. Das Konzert im Dom zu St. Blasien  steht unter dem Titel: „Da pacem, Domine – Verleih uns Frieden, Herr“.

Nach einem Gregorianischem Choral erklingen Kompositionen von Martin Luther, Johann Eccard, Heinrich Schütz (5-stimmige Mottete) und Arvo Pärt zu diesem Gebet. 8-stimmige  Meßsätze und Motetten für zwei Chöre (Hans Leo Hassler, Adam Gumpelzhaimer) schließen sich an. In der zweiten Hälfte singt der Chor drei Motetten (4 – 8 Stimmen) von Felix Mendelssohn Bartholdy sowie Werke von Christian Heinrich Rinck, Laszlo Halmos und Javier Busto.

Mario Pinggera (Chur / Richterswil) spielt Orgelwerke von Marcel Dupré (Praeludium und Fuge g-moll),  Maurice Duruflé (Prélude et Fugue sur le nom d‘ ALAIN) und von Wolfram Rehfeldt (Toccata). 

Mehr anzeigen »

http://domkonzerte-stblasien.de

Tickets in allen Tourist-Infomationen im Hochschwarzwald, sowie im Kolleg St. Blasien, Pfort. Tel. +49(0)7672/27508 oder unter www.reservix.de

Karte

Karte