Internationale Domkonzerte 2018

Informationen

Am Dienstag, 7. August um 20:15 Uhr gastiert erstmals Prof. Stefan Palm (Rottenburg) im Blasiusdom.

Palm ist bislang der einzige Absolvent der Musikhochschule Köln, der drei Konzertexamina abgelegt hat, nämlich in Orgel, Cembalo und Klavier.
In St. Blasien erklingen zunächst zwei barocke Kompositionen: das „große“ e-moll – Praeludium von Nicolaus Bruhns, Praeludium und Fuge a-moll...

Am Dienstag, 7. August um 20:15 Uhr gastiert erstmals Prof. Stefan Palm (Rottenburg) im Blasiusdom.

Palm ist bislang der einzige Absolvent der Musikhochschule Köln, der drei Konzertexamina abgelegt hat, nämlich in Orgel, Cembalo und Klavier.
In St. Blasien erklingen zunächst zwei barocke Kompositionen: das „große“ e-moll – Praeludium von Nicolaus Bruhns, Praeludium und Fuge a-moll (BWV 543) von Johann Sebastian Bach und dann zwei Werke der Romantik:
Prélude, Fugue et Variation von César Franck und Max Regers bedeutende 2. Sonate d-moll, op. 60.
Die Werkeinführung beginnt um 20:00 Uhr.

Mehr anzeigen »

http://domkonzerte-stblasien.de

Karte

Karte