Internationale Domkonzerte - Camerata vocale Freiburg

Informationen

Die Camerata Vocale Freiburg gehört zu den gefragtesten Deutschen Kammerchören. 

Raumklang: Komposition für drei Chöre und Uraufführung

Im vierten Konzert der Internationalen Domkonzerte St. Blasien gastiert einer der besten Chöre Deutschlands: die Camerata Vocale Freiburg am Samstag, 14. Juli um 20:15 Uhr. Auf dem Programm stehen Vertonungen des Hoheliedes unter dem Thema „Quam pulchra...

Die Camerata Vocale Freiburg gehört zu den gefragtesten Deutschen Kammerchören. 

Raumklang: Komposition für drei Chöre und Uraufführung

Im vierten Konzert der Internationalen Domkonzerte St. Blasien gastiert einer der besten Chöre Deutschlands: die Camerata Vocale Freiburg am Samstag, 14. Juli um 20:15 Uhr. Auf dem Programm stehen Vertonungen des Hoheliedes unter dem Thema „Quam pulchra es – Wie schön bist du“. 

Nach drei Kompositionen von Melchior Franck und einem modernen Werk von Ola Gjeilo erklingt die Motette „Tota pulchra es“  für drei Chöre von Hieronymus Praetorius.

Es folgt eine Uraufführung: Anatol Riemers „Benedictus“  für achtstimmigen Chor a cappella  (2017 komponiert) sowie zwei Motetten von Anton Bruckner „Os justi“ und „Ave Maria“. 

In der Rotunde singt der international renommierte Chor unter der Leitung von Winfried Toll  „Stars“   für Chor und 6 Gläser („Glasharmonika“) von Eriks Esenvalds und Franz Biebls bekanntes „Ave Maria“.

Marjorie Frances Mayo spielt Orgelwerke von Johann Sebastian Bach (Konzert d-moll nach Antonio Vivaldi) und von Louis Vierne (Fantasiestücke). 

www.cameratavocalefreiburg.de

Mehr anzeigen »

http://domkonzerte-stblasien.de

Tickets in allen Tourist-Infomationen im Hochschwarzwald, sowie im Kolleg St. Blasien, Pfort. Tel. +49(0)7672/27508 oder unter www.reservix.de

Karte

Karte