translate translate

Internationales Schlittenhunderennen Todtmoos

Informationen

Ein Hauch von Alaska schwebt über der Winterlandschaft, wenn die Huskys heulend dem Start entgegenfiebern und Musher aus ganz Europa mit ihren Gespannen um die schnellste Zeit konkurrieren. Die perfekte Harmonie von Mensch und Tier fasziniert jedes Jahr aufs Neue mehrere Tausend Besucher. Zum Internationalen Schlittenhunderennen 2018 am 27. und 28. Januar werden erneut ca. 100 Musher mit...

Ein Hauch von Alaska schwebt über der Winterlandschaft, wenn die Huskys heulend dem Start entgegenfiebern und Musher aus ganz Europa mit ihren Gespannen um die schnellste Zeit konkurrieren. Die perfekte Harmonie von Mensch und Tier fasziniert jedes Jahr aufs Neue mehrere Tausend Besucher. Zum Internationalen Schlittenhunderennen 2018 am 27. und 28. Januar werden erneut ca. 100 Musher mit rund 800 Schlittenhunden erwartet. Über Distanzen von 4 bis 24 Kilometer gleiten die Musher auf ihren vier, sechs oder acht Hunde zählenden Gespannen durch die idyllische Schneelandschaft des Todtmoos-Trails und schaffen eine einzigartige Atmosphäre. Gefahren wird auch in der Königsdisziplin „Offene Klasse“, in der eine unbegrenzte Anzahl von Hunden vor den Schlitten gespannt werden kann. Jeweils ab neun Uhr beginnen die Sprintrennen in den verschiedenen Kategorien. Die Zuschauer können dabei den ganzen Tag über die Starts und Zieleinläufe der Gespanne verfolgen. Abseits vom Renngeschehen gibt es für die Besucher ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm u.a. mit einer Fackelwanderung zum Start- und Zielgebiet mit Heißgetränk und Imbiss, Vorstellung eines Schlittenhundegespannes im Alten Kurpark und ein Konzert mit der Partyband "Hochwild" im Kurhaus Wehratal.


Mehr anzeigen »

Karte & Anreise

Karte & Anreise
Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben