Jahreskonzert der Stadtmusik Neustadt und Jugendkapelle Neustadt e.V.

Informationen

Symphonische Tänze in der Blasmusik 

Die Stadtmusik Neustadt und die neu formierte Jugendkapelle Neustadt werden in ihrem Jahreskonzert-Programm beide Bereiche vorstellen: Musik, bei der man am liebsten mittanzen möchte und Musik, die Phasen der Nachdenklichkeit, der Freude und nahezu grenzenlosen 
Begeisterung aufzeigt, bei der man aber nicht auf den Gedanken käme, dazu tanzen zu wollen....

Symphonische Tänze in der Blasmusik 

Die Stadtmusik Neustadt und die neu formierte Jugendkapelle Neustadt werden in ihrem Jahreskonzert-Programm beide Bereiche vorstellen: Musik, bei der man am liebsten mittanzen möchte und Musik, die Phasen der Nachdenklichkeit, der Freude und nahezu grenzenlosen 
Begeisterung aufzeigt, bei der man aber nicht auf den Gedanken käme, dazu tanzen zu wollen. Und dennoch tauchen auch in diesen Werken regelmäßig tänzerische Elemente auf. Allerdings tanzen dann nicht Arme und Beine, sondern die Finger und Zungen der Musikerinnen und Musiker. Und auch ihr Können wird das Publikum immer wieder dazu verführen, sich im Rhythmus der Musik zu bewegen. 
Symphonische Tänze für Blasorchester in ihrer facettenreichen und farbenprächtigen Vielfalt beim Jahreskonzert der Stadtmusik Neustadt e. V. am 7. und 8. Dezember 2019 im Kurhaus Titisee.

Tänze aller Art begleiten und prägen unser Leben. Sie helfen uns, Emotionen auszudrücken und zu verarbeiten: Freude, Begeisterung, Einsamkeit, Trauer, Liebe, Eifersucht...

Der Tanz an sich ist so alt wie die Musik, auch wenn am Anfang wohl ausschließlich Stimmen oder Trommelrhythmen die Tänzer begleiteten. Und weil wir den Ausdruck „Tanz“ fast immer mit einem dazu gehörenden Rhythmus verbinden – Walzer im Dreivierteltakt, Polka im Zweiertakt usw. – assoziieren wir mit dem Wort „Tanz“ Bewegungen unseres Körpers oder zumindest einiger Gliedmaßen. 

Komponisten weltweit, egal ob für Symphonie-, Streich- oder Blasorchester, beschäftigen sich mit dem Thema „Tanz“ auf sehr unterschiedliche und äußerst vielfältige Weise. Manche Kompositionen
verführen tatsächlich dazu, sofort das Tanzbein zu schwingen, wenn man sie hört - man denke nur an Johann Strauß.
Andere dagegen verarbeiten sehr unterschiedliche emotionale Eindrücke oder Erlebnisse in einem einzigen Werk und versehen es im größeren Kontext unter anderem mit dem Wörtchen „Tanz“.

Mehr anzeigen »

http://www.stadtmusik-neustadt.de/

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.