Kino: Die kleine Hexe!

Informationen

Mit gerade einmal 127 Jahren, zwei Monaten und 22 Tagen ist die kleine Hexe noch viel zu jung, um von den anderen Hexen zur Walpurgisnacht auf dem Blocksberg eingeladen zu werden. Während die anderen Hexen ausgelassen feiern und tanzen, soll die kleine Hexe zu Hause bleiben und sich langweilen. Da kommt sie auf die Idee, sich gemeinsam mit ihrem sprechenden Raben Abraxas heimlich auf das...

Mit gerade einmal 127 Jahren, zwei Monaten und 22 Tagen ist die kleine Hexe noch viel zu jung, um von den anderen Hexen zur Walpurgisnacht auf dem Blocksberg eingeladen zu werden. Während die anderen Hexen ausgelassen feiern und tanzen, soll die kleine Hexe zu Hause bleiben und sich langweilen. Da kommt sie auf die Idee, sich gemeinsam mit ihrem sprechenden Raben Abraxas heimlich auf das Fest zu schleichen. Dummerweise wird sie dabei erwischt.

Als Strafe für ihr Vergehen muss die kleine Hexe ein Jahr lang Zaubersprüche pauken: „Hokus Pokus Krötenei“. Darüber hinaus muss die kleine Hexe beweisen, dass sie eine gute Hexe ist. Also macht sie sich auf, um den Leuten zu helfen. Dabei wird sie immer wieder von der bösen Rumpumpel gestört. Außerdem stellt sich die Frage, was eine gute Hexe überhaupt ausmacht? Soll sie nun gut sein – oder gut darin, Böses zu tun? Plötzlich ist sich die kleine Hexe gar nicht mehr so sicher, was sie eigentlich sein will.

Mehr anzeigen »

Karte

Karte