Laurentiusfest

Informationen

Das Laurentiusfest auf dem Feldberg ist zweifellos eines der bedeutendsten Volksfeste der gesamten Region. Zu Ehren des heiligen Laurentius, der am 10. August 258 zu Rom den Märtyrertod starb, wurde auf dem Feldberg eine Kapelle gebaut, die Laurentius-Kapelle bei der Todtnauer Hütte. Traditionsgemäß beginnt der “Laurenzi-Tag” mit dem Festgottesdienst bei der Todtnauer Hütte . Danach...

Das Laurentiusfest auf dem Feldberg ist zweifellos eines der bedeutendsten Volksfeste der gesamten Region. Zu Ehren des heiligen Laurentius, der am 10. August 258 zu Rom den Märtyrertod starb, wurde auf dem Feldberg eine Kapelle gebaut, die Laurentius-Kapelle bei der Todtnauer Hütte.Traditionsgemäß beginnt der “Laurenzi-Tag” mit dem Festgottesdienst bei der Todtnauer Hütte. Danach werden sie sich wieder treffen; die Hirten und Bauern, Gäste und Einheimische, um gemeinsam in den vielen Hütten rund um den Feldberg zu feiern. 

Programm:

9:30 Uhr    Festgottesdienst mit dem Erzbischof bei der Laurentiuskapelle (oberhalb der Todtnauer Hütte)

Todtnauer Hütte: Im Festzelt spielt die Partyband Alpenstarkstrom, Aktion ist ein „Jägermeister“ Stand

St. Wilhelmer Hütte: Im Festzelt spielen die "Zäpfle Brüder".

Raimartihof:  Festzelt und musikalische Unterhaltung mit der Gruppe "Alpenroxx"

Schirmbar: Live Musik

Seebuck-Hütte und Rothaus Chalet wie gewohnt geöffnet.

Wichtiger Hinweis: Am Laurentius-Fest ist es nicht gestattet, mit dem PKW zur Todtnauer Hütte zu fahren. Es besteht jedoch die Möglichkeit, vom Parkhaus aus hinzuwandern oder den Buspendel der SBG vom Rotenbacher Rank (Fahl) zur Todtnauer Hütte zu benutzen.

Mehr anzeigen »