Lenzkircher WanderZeit 2019

Informationen

Tiefe Schluchten, malerische Höhenlandschaften, Bier und Kultur

Weitblicke, Genüsse und Schluchtenerlebnis – lernen Sie den Hochschwarzwald mit den Augen eines „echten“ Hochschwarzwälders kennen. Unser ausgebildeter Wanderführer begleitet Sie auf sechs ganz unterschiedlichen Touren.

So., 23.06. – 13.30 Uhr: Herzlich Willkommen im wanderbaren Hochschwarzwald

Wir starten die...

Tiefe Schluchten, malerische Höhenlandschaften, Bier und Kultur

Weitblicke, Genüsse und Schluchtenerlebnis – lernen Sie den Hochschwarzwald mit den Augen eines „echten“ Hochschwarzwälders kennen. Unser ausgebildeter Wanderführer begleitet Sie auf sechs ganz unterschiedlichen Touren.

So., 23.06. – 13.30 Uhr: Herzlich Willkommen im wanderbaren Hochschwarzwald

Wir starten die Wanderwoche mit einer kleinen Wanderung durch das Urseetal bis hin zum Säntisblick. Mit etwas Glück können wir hier auf den 2.501 Meter hohen Berg in der Schweiz blicken. Anschließend wandern wir wieder zurück nach Lenzkirch. Zum Abschluss besichtigen wir noch die 1581 erbaute katholische Kirche St. Nikolaus in Lenzkirch.

Treffpunkt: Kurhaus Lenzkirch; Wanderstrecke: 7 km, 150 HM hoch, 150 HM ab, leicht; Gehzeit: ca. 2 h; Rückkehr: ca. 17.00 Uhr
Wanderführer: Reinhard Rieger

Mo., 24.06. – 08.15 Uhr: Auf den Spuren des Schwarzwaldglases

Wir fahren zunächst mit dem Bus nach Altglashütten. Nachdem wir Altglashütten hinter uns gelassen haben, steigen wir zur „Farnwitte“ hinauf. Hier haben wir eine tolle Aussicht auf den Schluchsee. Langsam wandern wir in Richtung des Schwarzwaldsees. Zunächst zum malerischen Ortsteil Äule, dessen Vergangenheit tief mit der Glasbläserei verwurzelt ist. Nachdem wir einiges Interessantes über die Glasbläserei von Friedbert Zapf erfahren haben, wandern wir weiter an den Schluchsee. Vom Bahnhof Aha fahren wir mit Zug und Bus wieder zurück.

Treffpunkt: Kurhaus Lenzkirch; Wanderstrecke: 10,5 km, 220 HM hoch, 100 HM ab, mittel; Gehzeit: ca. 4 h; Rückkehr: ca. 17.15 Uhr;
Wanderführer: Reinhard Rieger

Di., 25.06. – 10.15 Uhr: Wie das Bier ins Glas kommt

Nach einer kurzen Fahrt mit ÖPNV starten wir unsere Tour am Schluchsee. Unsere Tour führt uns auf die Höhen von Schluchsee-Dresselbach, vorbei am malerischen Ort Faulenfürst zur Brauerei Rothaus. Immer wieder haben wir auf unserem Weg Panoramaaussichten. In Rothaus erhalten wir eine Führung durch die Staatsbrauerei, natürlich nicht ohne das bekannte Zäpfle einmal probiert zu haben. Zurück fahren wir mit ÖPNV.

Treffpunkt: Kurhaus Lenzkirch; Wanderstrecke: 13,5 km, 468 HM hoch, 414 HM ab, mittel; Gehzeit: 4 Stunden; Rückkehr: ca. 18.30 Uhr; Wanderführer: Reinhard Rieger

Kosten: 11 €, 6 € mit Hochschwarzwald Card

Anmeldung erforderlich!

Mi., 26.06. – 08.15 Uhr: Rund um St. Blasien

Mit ÖPNV fahren wir nach St. Blasien. Dort starten wir unsere Tour am imposanten Dom. Nachdem wir St. Blasien hinter uns gelassen haben, steigen wir auf den 1.039 m hohen Lehenkopf. Oben angekommen werden wir mit einer herrlichen Aussicht belohnt. Panoramaaussichten haben wir auch auf unserem weiteren Weg zum idyllischen Klosterweiher. Über die Ibacher Säge kehren wir zurück nach St. Blasien.

Treffpunkt: Kurhaus Lenzkirch; Wanderstrecke: 12,5 km, 395 HM auf, 381 HM ab, mittel; Gehzeit: ca. 4 h; Rückkehr: 17.00 Uhr; Wanderführer: Reinhard Rieger

Do, 27.06. – 09:15 Uhr: Wo die Adler fliegen, bis zum Höchsten

Wir fahren mit Bus und Zug nach Hinterzarten, hier beginnen wir unsere Wanderung mit einer kurzen Besichtigung der Adler Skisprungschanzen. Langsam steigen wir nun auf zum malerischen Mathisleweiher. Nach kurzer Rast wandern wir weiter zum urtümlichen Feldsee. Nun haben wir unser Ziel schon vor Augen. Nach dem letzten Anstieg haben wir den Feldberg erreicht. Die Rückkehr erfolgt mit ÖPNV. 

Treffpunkt: Kurhaus Lenzkirch;Wanderstrecke: 13 km, 572 HM auf, 186 HM hoch, schwer; Gehzeit: ca. 4 h; Rückkehr: 17.30 Uhr;
Wanderführer: Reinhard Rieger

Fr., 28.06. – 08:45 Uhr: Von Bienen und wilden Schluchten

Mit ÖPNV fahren wir nach Löffingen. Hier besuchen wir zunächst einen Imker, der uns über die Arbeit mit den Bienen berichtet. Anschließend wandern wir nach Göschweiler, wo wir in die Wutachschlucht einsteigen. Vorbei am Räuberschlössle wandern wir durch die wildromantische Schlucht bis zur Haslachmündung. Von hier wandern wir auf einfachen Wegen zum Gasthaus Löffelschmiede, wo wir unsere Wanderwoche ausklingen lassen.

Treffpunkt: Kurhaus Lenzkirch; Wanderstrecke: 11 km, 212 HM auf, 231 HM ab, mittel; Gehzeit: ca. 4 h; Rückkehr: ca. 18.00 Uhr;
Wanderführer: Reinhard Rieger

Hinweis: Wanderstöcke sind bei dieser Wanderung von Vorteil! 

TIPP: Buchen Sie doch das Rund-um-Sorglospaket zur Wanderwoche: Pauschale Lenzkircher WanderZeit

Mehr anzeigen »

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.