Open-Air-Kino

Informationen

Streifzüge durch Buenos Aires

Hat nicht jeder von uns schon einmal von einer weiten Reise voller Überraschungen und Geschichten geträumt? Dieser Film ist eine davon.

Der Film «Tango y Migracion» handelt von Tango-Touristen, die in Buenos Aires interessante Bekanntschaften machen. Sie treffen unter anderem zwei Lebenskünstler, Carlos und Marcos.

Carlos, Mitte 60, ist Schauspieler und Tango-Lehrer. Er erzählt von seinen Wurzeln, Migrantenkindern und der Tango-Geschichte.

Der jüngere Marcos, Mitte 20 und ebenfalls Künstler, trifft die junge attraktive Isabel aus Deutschland.
Sie beide verbindet die Themen Tango und Migration.

Die Gruppe erkundet die Stadt, nimmt Unterricht und ist bei verschiedenen Tangoveranstaltungen mit internatio- nalen Stars dabei.

Der Film spannt den Bogen von
der Einwanderung der Europäer nach Buenos Aires bis hin zur Zeit der
unkontrollierten Migration in Europa.

Er ist eine spannende, romantische Geschichte mit kleinen Überraschungen. Musik und Liedertexte geben dem Ganzen eine poetische Note. Die Bilder der Stadtviertel Palermo, San Telmo,
Recoleta und natürlich La Boca
verführen dazu, sie in Natura sehen zu wollen. – Als Reiseführer geeignet!

Einlass und Infos zum Film um 19.00 Uhr. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Kur- und Sporthaus statt. Alle aktuellen Corona-Verordnungen werden strikt eingehalten.

Mehr anzeigen »

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.