translate translate

Sonnenaufgang über der Geigerhöhe

Informationen

Wir treffen uns noch bei Dunkelheit, aber keine Angst unsere heimische Wanderführerin kennt den Weg und das Gelände wie Ihre eigene "Hosentasche“. Hoch oben über den noch schlafenden Schwarzwaldtälern beginnt so langsam die Dämmerung. Zunächst sieht man im Osten nur einen Lichtstreif und dann plötzlich blitzt der rote Sonnenball am Horizont auf. Die Dämmerung weicht nun dem Tag,...

Wir treffen uns noch bei Dunkelheit, aber keine Angst unsere heimische Wanderführerin kennt den Weg und das Gelände wie Ihre eigene "Hosentasche“. Hoch oben über den noch schlafenden Schwarzwaldtälern beginnt so langsam die Dämmerung. Zunächst sieht man im Osten nur einen Lichtstreif und dann plötzlich blitzt der rote Sonnenball am Horizont auf. Die Dämmerung weicht nun dem Tag, die umliegenden Gipfel und Orte werden sichtbar. Der Ausblick von der Geigerhöhe ist prächtig, bei guter Sicht haben wir herrliche Ausblicke in die Rheinebene, zum Feldberg und Kandel. Jetzt meldet sich der Hunger! Wir kehren in einer kleinen Hütte ein und lassen uns genüsslich das vorbereitete Frühstück (inkl.) schmecken, bevor wir uns auf den Heimweg machen. Nur bei guter Witterung möglich!

Treffpunkt: Tourist-Information St. Märgen, Strecke: 7,5 km, Höhenmeter: 250 m, Gehzeit: 2 Std., Rückkehr: 7.30 Uhr, Kosten: 6 € (inkl. Frühstück). Anmerkung: Mindestteilnehmerzahl 5 Personen, Anmeldung: erforderlich (bis 12.00 Uhr am Vortag) in allen Tourist- Informationen im Hochschwarzwald oder unter +49(0)7652/1206-30. Schwierigkeitsgrad: mittel

Mehr anzeigen »

Anmeldung (bis 12.00 Uhr am Vortag) in allen Tourist- Informationen im Hochschwarzwald oder unter +49(0)7652/1206-30.

Karte & Anreise

Karte & Anreise
Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben