translate translate

Wäldercup - INT. MTB Bundesliga

Informationen

Nach 8 erfolgreichen Jahren als Ausrichter des Wäldercups konnten wir im Jahr 2015 eine gelungene Int. MTB Bundesliga-Prämiere an der Hochfirstschanze feiern. Im vergangenen Jahr wurde im Rahmen des Singer Wäldercups das Finale der Int. MTB Bundesliga ausgetragen. Die mittlerweile permanente Mountainbike-Strecke an der Hochfirstschanze bietet abwechslungsreiches und anspruchsvolles Terrain...

Nach 8 erfolgreichen Jahren als Ausrichter des Wäldercups konnten wir im Jahr 2015 eine gelungene Int. MTB Bundesliga-Prämiere an der Hochfirstschanze feiern. Im vergangenen Jahr wurde im Rahmen des Singer Wäldercups das Finale der Int. MTB Bundesliga ausgetragen. Die mittlerweile permanente Mountainbike-Strecke an der Hochfirstschanze bietet abwechslungsreiches und anspruchsvolles Terrain für alle Biker. Nicht zuletzt die gute Infrastruktur macht diesen einzigartigen Veranstaltungsort zu einem Erlebnis für Biker und Zuschauer. Der Mountainbike-Profi Simon Stiebjahn, der ebenfalls aus Titisee-Neustadt kommt und die Strecke mitdesignet hat, freut sich auf ihr Kommen.

Die Cross-Country-Rennen werden nur 60 Minuten dauern, anstatt 90 wie normal. Und sie werden auf einer, auf drei Kilometer verkürzten Runde ausgetragen. Die komplett an einem Zuschauerweg entlang führt. So können die Zuschauer die rund 500 Sportler zu jeder Zeit hautnah sehen.

Den Anfang machen wieder die Kids am morgen. Dort findet zwischen 10:00 – 13:00 Uhr das Finale des Schwarzwälder Pactimo Kids – Cup statt. Um 15:15 Uhr geht es dann mit der Internationalen Bundesliga weiter. Das Highlight bildet das Herren Elite Rennen um 18:30 Uhr mit den beiden Hauptorganisatoren Markus Bauer und Simon Stiebjahn.

Auch in 2017 wird das MTB Rennen an der Hochfirstschanze wieder im internationalen Rennkalender der UCI gelistet sein und das Orga-Komitee hat ordentlich an der Preisgeldschraube gedreht um die Stars der Szene zu locken. Und zwar so, dass man fast auf Weltcup-Niveau kommt. 2000 Euro für die Siegerin und den Sieger. Insgesamt werden über vier Kategorien 16.060 Euro Preisgeld ausgeschüttet.
„Ich denke, wir haben ein attraktives Paket geschnürt, das den Top-Fahrern entgegenkommt und gleichzeitig auch dem Publikum knackige und spannende Rennen bietet“, meint Markus Bauer.

Doch diese wettkampf-spezifischen Details sind noch nicht alles. Der Samstag soll so was wie ein Saisonausklang werden. Dazu gehört natürlich eine Party. Deshalb hat der RSV Hochschwarzwald die SWR3 Elch Party an Land gezogen, bei der am Samstagabend die müden Beine locker geschüttelt werden können.
Und für Sonntag wird man noch Gutscheine für das Badeparadies Schwarzwald unter die Fahrer bringen.
„Es geht auch darum, dass sich die Sportler bei uns im Hochschwarzwald wohl fühlen. So wohl, dass sie nächstes Jahr wiederkommen“, sagt Simon Stiebjahn.

Mehr anzeigen »

http://www.waeldercup.com/

Karte & Anreise

Karte & Anreise
Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben