Wandern mit unseren Vierbeinern - Zwei wunderschöne Plätze an der Sonne mit Ausblick

Informationen

Zwei wunderschöne Plätze an der Sonne mit Ausblick

Unser erster Platz an der Sonne ist am Waldrand oberhalb des Vitenhofs. Weit schweift der Blick über Saig bis zum Feldberg.auf der einen, bei klarer Sicht bis zu den Alpen auf der anderen Seite. Der weitere Weg führt uns auf guten Wanderwegen durch den Wald bis wir die Kappler Höhe, den zweiten Platz an der Sonne, erreichen. Am...

Zwei wunderschöne Plätze an der Sonne mit Ausblick

Unser erster Platz an der Sonne ist am Waldrand oberhalb des Vitenhofs. Weit schweift der Blick über Saig bis zum Feldberg.auf der einen, bei klarer Sicht bis zu den Alpen auf der anderen Seite. Der weitere Weg führt uns auf guten Wanderwegen durch den Wald bis wir die Kappler Höhe, den zweiten Platz an der Sonne, erreichen. Am Franzosenkreuz vorbei geht es über Wiesen und Weiden hinunter nach Kappel. Dort schlagen wir den Rückweg ein, vorbei am alten Zipfelhof und dem schönen Kappler Freibad. Kurz vor Ende der Wanderung gibt es noch die Möglichkeit die müden Füße an einer
Wassertretstelle zu erfrischen. (Tipp: kleines Handtuch einpacken). Rückfahrt nach Lenzkirch möglich Linie 7258 ab 19:13 Uhr.

Treffpunkt: 14:45 Uhr in Saig, Haltestelle Saig Ochsen. Buslinie 7258 Abfahrt Kurpark 14:33 Uhr. Strecke: 11 km Höhenmeter: 205m Gehzeit: 3 Std. Rückkehr: ca.19:00 Uhr Kosten: 5 € pro Person Hunde frei Schwierigkeitsgrad: leicht-mittel ( auch für Hunde) Anmerkung: Festes Schuhwerk, Sonnenschutz, kleine Rucksackverpflegung, ausreichend Trinkwasser für Mensch und Hund. Einkehrmöglichkeit. Keine Wanderung bei Unwetterwarnung. Anmeldung erforderlich bei unserer Wanderführerin Frau Priebe unter Tel. +49(0)160 94477154 

Rückfahrt nach Lenzkirch möglich Linie 7258 ab 19:13 Uhr.

Bitte beachten sie die zusätzlichen Informationen für die Hundebesitzer auf unserer Homepage:

Während der Wanderung gibt es die Möglichkeit sich mit anderen Hundebesitzern auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.
Gemeinsames Erleben, die sozialen Kontakte mit anderen Hunden, die ausgiebige Bewegung, fördert ungemein unsere Beziehung zu unserem Liebling. Jagdlich orientierte Hunde, bei denen der Rückruf nicht klappt, müssen an der Leine geführt werden. Läufige Hündinnen und sozial unverträgliche Hunde müssen leider zu Hause bleiben. Denkt auch an Getränke für Euch und Euren Hund für unterwegs. Am Ende der Wanderung kehren wir noch in ein Restaurant ein, dass die Hunde in dieser Zeit angeleint bei Ihrem Besitzer bleiben, versteht sich von selbst.

Mehr anzeigen »

Anmeldung (bis 17:00 Uhr am Vortag) in allen Tourist-Informationen im Hochschwarzwald, unter +49(0)7652/1206-30 oder +49(0)160 94477154.

Karte

Karte