translate translate

Das richtige Wandern im Höhenklima - Anleitung und Tipps

Um beim Wandern die optimalen vitalisierenden Effekte zu erzielen, sollte man auf die richtige Dosierung achten. Vor allem die drei Kriterien Weg, Wetter und persönliche Voraussetzung spielen dabei eine wichtige Rolle:

Der Weg: Für die Kategorisierung des Weges in leicht, mittel oder schwer sind, neben der Länge, auch die Steigung und der Untergrund entscheidend. Achten Sie daher beim Vital-Wandern auch darauf, dass Sie geeignetes Schuhwerk mit Dämpfungssystem benutzen.

Das Wetter: Das Wetter beeinflusst die Wärmeabgabe des Körpers an die Atmosphäre. Je nach Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Sonnenstrahlung und Windverhältnissen werden bestimmte Ansprüche an das Thermoregulations- und damit auch an das Herz-Kreislauf-System gestellt. Passen Sie Ihre Vital-Wanderung daher an das Wetter an, weichen Sie an heißen Tagen in höhere Lagen aus und variieren Sie Ihre Gehgeschwindigkeit je nach Außentemperatur.

Persönliche Voraussetzungen: Wie bei jeder sportlichen Aktivität spielen auch beim Vital-Wandern das Alter, der Gesundheitszustand und die Fitness eine Rolle. Daher gilt auch hier: Überfordern Sie sich nicht!

Wenn Sie den Hochschwarzwald auf den ausgewiesenen Vital-Wanderwegen erkunden möchten, haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt:

  • Wandern Sie möglichst in leicht kühler Umgebung.
  • Erzeugen Sie über die Bekleidung eine leicht kühle, trockene Körperschale.
  • Keine kalten oder nassen Füße!
  • Weichen Sie an heißen Tagen in höhere Lagen aus.
  • Üben Sie mit unterschiedlichen Gehgeschwindigkeiten.
  • Grundsätzlich gilt: Unter warmen Bedingungen eher langsam gehen, bei kälteren Bedingungen eher zügig.
  • Nutzen Sie die anregenden Wirkungen des Klimas.
  • Setzen Sie sich bewusst der Sonne und dem Wind aus, aber suchen Sie auch geschützte Bereiche auf.
  • Überfordern Sie sich nicht.
  • Denken Sie an einen Sonnenschutz für Ihre Haut!
Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben