Naturerlebnisse zu Fuß entdecken

Wandern mit Kindern

Der Hochschwarzwald bietet für einen Urlaub mit der Familie die perfekten Wanderbedingungen. Auf Themenwegen und Waldlehrpfaden lernen Kinder zum Beispiel spielerisch die Natur kennen. Die Wanderwege sind relativ kurz und überfordern die jungen Wanderer nicht. Zwischen einzelnen Wanderetappen gibt es immer wieder Mitmach- und Spielstationen, an denen sich Kinder nach Herzenslust austoben und interessante Dinge entdecken können. Durch das aktive Mitmachen werden Geschicklichkeit, Ausdauer und Entdeckerlust gefördert. Nebenbei werden auf den Wanderwegen Geschichten von Wichteln und einheimischen Tieren erzählt, wie zum Beispiel auf dem Zauberweg am Hasenhorn oder dem Wichtelpfad am Feldberg. Teilweise sind die Wanderwege auch für Kinderwagen geeignet.

In der Ravennaschlucht braucht man keine Motivationstricks. Dort ist es auch so spannend genug.
Die Kinder genießen die kurzen Ritte, doch meist führen sie die Esel abwechselnd am Strick.

Mit den Kleinsten in der Natur 

Unterwegs mit Kleinkindern

Auf der Suche nach Wanderwegen, die sich mit einem Kinderwagen befahren lassen? Im Schwarzwald gibt es viele Wanderungen, die barrierefrei sind und daher auch gut für Wanderungen mit Babys oder Kleinkindern geeignet sind. 

Sie klappt eine Holztafel auf und liest

Für Naturerfoscher & Entdeckerinnen

Themenwege und Waldlehrpfade

Die Themenwege und Waldlehrerpfade sind hervorragend, um die Natur aktiv mit allen Sinnen zu erforschen. Detaillierte Informationen und spielerische Aufgaben auf den Schildern am Wegesrand helfen Ihnen dabei, Ihr Wissen zu vertiefen.