Ein Ziel für Pferdefans

Die Schwarzwälder Füchse sind hier zu Hause

Kutschfahrten & Reiten 
im Hochschwarzwald

Das ist pure Entschleunigung: Sie steigen ein und machen es sich in der Kutsche bequem. Dann schnalzt der Kutscher und die rotbraunen Schwarzwälder Füchse setzen sich in Bewegung. Mit nickenden Köpfen und flatternden Mähnen ziehen die kräftigen Pferde im gemächlichen Schritt oder etwas flotteren Trab an Schwarzwaldhöfen, plätschernden Bächen und blühenden Schwarzwaldwiesen vorbei.  

Kutschfahrten im Hochschwarzwald

Erkunden Sie die wunderschöne Umgebung auf einer Kutschfahrt in St. Märgen, Titisee, Hinterzarten oder am Schluchsee. 

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde
(unbekannt)

Ponyreiten & Ausritte im Hochschwarzwald

Auf dem Rücken der Pferde durch den Hochschwarzwald streifen - das lässt die Herzen von Pferdefans höher schlagen. Im Hochschwarzwald finden sie geführtes Ponyreiten, ausgiebige Trekking-Ausritte oder individuelle Reitangebote. 

Ponyreiten mit Übernachtungsmöglichkeit

Ferien auf dem Bauernhof mit Pferden - da kommen Pferdenarren voll auf ihre Kosten. Ausritte auf den hauseigenen Pferden, Reitstunden und Kutsch-und Schlittenfahrten sind ein besonderes "Highlight" auf den Höfen. 

Reisemagazin

Aufgrund ihres Charakters – Schwarzwälder Kaltblut-Pferde gelten außerdem als robust, anspruchslos und zugstark – wurden sie im Hochschwarzwald jahrhundertelang für die Forst- und Landarbeit genutzt. Die Tiere, meistens waren das dunkle Füchse mit heller Mähne, aber auch Braune oder Schimmel, zogen Baumstämme aus den Wäldern und auf den Äckern die Pflüge. „Im Winter“, erinnert sich der 1963 geborene Landwirt Manfred Feser „haben unsere Pferde gemeinsam mit Tieren des Nachbarn am Pflug die Straßen freigeräumt.“