Unser Indian Summer

Unser Indian Summer Bunter Blätterrausch

Leuchtend, farbig und warm.

Zuerst sind es nur die feinen Blattspitzen, die sich verfärben. Doch schon bald wird daraus eine wahre Farbenpracht: Gelb, Orange, Rot. Der Indian Summer hat begonnen.




Wenn sich Ende September die üppigen Laubwälder im Süden Kanadas verfärben, ist das der Startschuss für den "Indianischen Sommer". Auch wenn der hiesige "Altweibersommer" einen weniger romantischen Namen trägt, ist das spektakuläre Naturschauspiel im Hochschwarzwald gleichermaßen beeindruckend. Die Sonne nimmt nochmal alle Kraft zusammen und taucht das bunte Laub der imposanten Waidbuchen in goldenes Licht. Ein Farbspektakel, das man einmal im Leben gesehen haben muss.

Während die Temperaturen noch angenehm sind, lässt es sich entspannt durch die Mischwälder der Schwarzwälder Höhenzüge streifen. Dabei ist das Wandern im Höhenklima nicht nur ein Erlebnis, sondern wirkt sich auch vitalisierend auf Körper und Seele aus. 

Zahlreiche Naturhighlights lassen sich rund um den höchsten Berg im Schwarzwald, den Feldberg, entdecken. Im Schutzgebiet tummeln sich seltene Pflanzen und Tiere, der Besuch am Gipfelplateau oder am mystisch anmutenden Feldsee lässt das Herz höher schlagen. Die drei schönsten Wanderungen am Feldberg bieten neben grandiosen Aussichten auch abwechslungsreiche Wege und gemütliche Hütten zur Einkehr. 





card-white

Hochschwarzwald Card






Hochschwarzwald Card
Hochschwarzwald Card Unterkünfte

*Gemäß der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg kann es hierbei auf unbestimmte Zeit zu Einschränkungen kommen. 

blackforest-house

Weitere Heimat-Orte