Heimatsommer Schon mal an unserem Loch Ness gestanden?

Unser Loch Ness Geheimnisvoller Feldsee

Das dunkle Auge des Feldbergs wird er genannt.

Still und geheimnisvoll ruht der Feldsee im Gletscherkessel unterhalb des höchsten Schwarzwaldgipfels. Geformt vor 10.000 Jahren von gewaltigen Eismassen, heute umgeben von wildem Bannwald im größten Naturschutzgebiet Baden-Württembergs.

Video Loch Ness
Feldsee
Feldsee-Wanderer



Weitab jeder Landstraße, ist der Feldsee nur zu Fuß oder auf zwei Rädern zu erreichen. Eine Insel der Ruhe. Wo das Sonnenlicht sanft durch die Baumkronen fällt und das Wasser zum Glitzern bringt. Hoch über dem See führt der Felsenweg trittsichere Wanderer auf schmalem Steig durch grünes Dickicht und über die Steilhänge des Kars. Ein Stück unterhalb brüten Wanderfalken in den Felsnischen.

Wer dem See auf den Grund geht, stößt auf eine mysteriöse Spezies mit garstig anmutendem Namen: stachelsporiges Brachsenkraut. Hochsensibel und in ganz Mitteleuropa nur noch hier anzutreffen. Darum gilt: Baden verboten.

Ein Stück abseits und doch in direkter Nachbarschaft: der Raimartihof. 300 Jahre Tradition, samt Bauernstube und Kachelofen. Einkehren und Abschalten auf der Terrasse unter schattigen Eschen. Bei Gastwirten aus Leidenschaft. Genau wie unsere weiteren Gastgeber im Hochschwarzwald:





card-white

Hochschwarzwald Card

Hochschwarzwald Card




Hochschwarzwald Card Unterkünfte

*Gemäß der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg kann es hierbei auf unbestimmte Zeit zu Einschränkungen kommen. 

blackforest-house

Weitere Heimat-Orte