Ausgezeichnete Restaurants

Meerrettichfrischkäsetörtchen mit Rote Beete Carpaccio

Rezepttipp von Aline Wimmer-You
08.10.2021

Aline Wimmer-You arbeitet im elterlichen Betrieb Adler in Feldberg-Bärental, den sie mit ihrem Mann leitet. Ihr Rezept für Meerrettichfrischkäsetörtchen mit Rotebeete Carpaccio ist ein absoluter Gaumenschmaus.

Zutaten (für 6 Personen)

100g Pumpernickel

20g Butter

400g Rahmfrischkäse

40g Naturjogurt

80g Sahne

1 EL Meerrettich aus dem Glas (oder frisch etwas weniger)

1 Blatt Gelatine

Salz, Pfeffer

4 mittelgroße Knollen Rote Beete (entweder frisch oder gekocht)

Kümmel gemahlen

Alter Balsamico

Olivenöl

 

Zubereitung

 

Frischkäsetörtchen:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Pumpernickel in der Küchenmaschine zerkleinern und im Ofen knusprig backen. Butter schmelzen, unter Pumpernickel mischen und in gewünschte Formen füllen. Rahmfrischkäse mit Naturjoghurt pürieren, Sahne steif schlagen und unter die Frischkäsemasse heben. Mit Meerrettich, Salz und Pfeffer abschmecken. Gelatine kräftig ausdrücken und mit etwas Brühe oder Wasser verrühren. Anschließend mit Frischkäse verrühren. In die Formen auf die Pumpernickelmasse füllen und mind. 2 Std. kühl stellen.

 

Rote Beete Carpaccio:

Gekochte Rote Beete in dünne Scheiben schneiden mit etwas altem Balsamico, Olivenöl, gemahlenem Kümmel, Salz und Pfeffer marinieren. Wenn möglich 2 Std. Marinade einziehen lassen.

 

TIPP: Damit Sie die Törtchen gut aus der Form bekommen (z.B. Metallringe) die Ringe kurz mit dem Bunsenbrenner anwärmen, dann rutschen die Törtchen fast von alleine raus!

Aline Wimmer-You

Aline Wimmer-You ©Hochschwarzwald Tourismus GmbH 

Aline Wimmer-You (Jg. 1987) hat im vier Sterne Parkhotel Egerner Höfe am Tegernsee Hotelfachfrau gelernt und fuhr danach als Maitre d’Assistant zur See. Seit 2013 arbeitet sie wieder im elterlichen Betrieb Adler in Feldberg-Bärental, den sie mit ihrem Mann leitet. Ihr Küchenwissen hat sie von Mutter (Köchin) und Vater (Küchenmeister).

Mehr Informationen

  • Küchenparty - drei Köche unter sich

    Die drei Köche Aline Wimmer-You, Daniel Frech und Matthias Schwer kennen sich vom Gondelmenü und treffen sich für eine Küchenparty. Die drei schaffen zusammen, als wären sie schon immer ein Team gewesen. Team Schwarzwald. Es wird fleißig gekocht, viel gelacht und zwischendurch hat es sogar noch Zeit fürs Fachsimpeln. Die Laune ist so glänzend, wie die eingemachten Zwetschgen, die es zum Nachtisch gibt.

     
  • Beilagen für den Hauptgang: Petersilienwurzelpüree und Ofengemüse