Die Ferienregion Hochschwarzwald im Sommer 2022

Die Ferienregion Hochschwarzwald verspricht als ausgezeichnete Premium-Wanderregion einzigartige Touren durch mystische Schluchten und auf sonnige Gipfel. Auch Radbegeisterte finden ein ideales Terrain, dazu sorgen Seen und Wasserfälle für Abkühlung inmitten ursprünglicher Natur. Mit der digitalen Hochschwarzwald Card sind zudem täglich mehr als 70 Basis-Leistungen kostenfrei. Bei so genannten Plus-Leistungen erhalten Card-Gäste einen Rabatt von mindestens 20 Prozent auf den regulären Eintrittspreis.

Ein Wanderwegenetz von knapp 2.300 Kilometer Länge mit Aussichten auf Wälder, Berge und Seen verschafft Aktivurlaubern einzigartige Naturerlebnisse. Folgerichtig wurde der Hochschwarzwald im Januar 2020 vom Deutschen Wanderinstitut als Premium-Wanderregion ausgezeichnet, die derzeit 14 ausgezeichnete Genießerpfade zählt. Als solche gelten 6 bis 15 Kilometer lange Rundtouren, die eine abwechslungsreiche Strecke, sehenswerte Landschaften und eine durchgängige Beschilderung bieten. Innerhalb der Höhenklimaregion Hochschwarzwald finden sich zudem 18 Vitalwanderwege in 7 heilklimatischen Kurorten. Zur gemütlichen Einkehr laden entlang der Wege zahlreiche Wandergastgeber ein. Wer das besondere Erlebnis im Schwarzwald sucht, kann auf den Fernwanderwegen wie dem Schluchtensteig, dem Albsteig Schwarzwald und dem West-, Mittel- oder Querweg auch längere Touren einplanen. In mehreren Tagesetappen führen die Fernwanderwege durch die einzigartige und urwüchsige Landschaft des Schwarzwaldes.

Die Region lässt sich auch auf zahlreichen Rad- und Mountainbike-Strecken in allen Schwierigkeitsstufen erkunden. Vor Ort stehen an mehreren Verleihstationen E-Bikes zur Verfügung. Ein Highlight ist der Gipfeltrail Hochschwarzwald mit einer Gesamtlänge von 140 Kilometern. Der Seenradweg verbindet zudem die grüne Naturlandschaft mit den tiefblauen Seen der Region. Der Rundkurs verläuft über eine Strecke von 67 km und 749 Höhenmeter und öffnet weite Ausblicke über den Schwarzwald.

Wenn der Sommer sich von seiner schönsten Seite zeigt, gibt es eine große Auswahl an idyllischen Plätzen zum Abkühlen. Naturbelassene Wasserfälle und Seen sowie ein abwechslungsreiches Badevergnügen in erlebnisreichen Schwimm- und Naturfreibädern bieten sich an. Segeln, Surfen, Rudern, Angeln und Stand-up-Paddling sind bei höchster Wasserqualität am Titisee und am Schluchsee möglich.

Im Anschluss an einen erlebnisreichen Tag laden Thermen und Bäder sowie zahlreiche Hotels mit Day-Spa- und Relax-Angeboten zum Entspannen und Krafttanken ein. Sieben Hotels in der Ferienregion tragen das Siegel Wellness Stars Deutschland, das geprüfte Qualität im Wellness-Bereich garantiert. Erholungssuchende finden auch im Badeparadies Schwarzwald in Titisee mit seiner Palmenoase, 23 Rutschen und der Spa- und Saunawelt Palais Vital ideale Bedingungen vor.

Als größte ausgezeichnete Familienfreundliche Ferienregion in Baden-Württemberg bietet der Hochschwarzwald eine Vielzahl an Freizeitangeboten, darunter auch 15 Kinderpfade sowie weitere kindgerechte Wanderwege (1 bis 8 km). Von Mai bis Oktober ist zudem Schatzsucher-Saison: Mit dem GPS-Gerät geht es beim Geocaching raus in die Natur und auf Touren, die speziell für Kinder kreiert worden sind. Geheime Ecken im Urlaubsort können mit Kuckys Ortsrallyes entdeckt werden. Naturforscher-Rucksäcke sind in den örtlichen Tourist-Informationen gegen eine Leihgebühr von 5 € erhältlich. Darin finden sich Fernglas, Kompass, Becherlupe, Kescher, Solar-Taschenlampe sowie ein Tier- und Pflanzenbestimmungsbuch. Im persönlichen Naturforscherheft können die Kinder dann alle Entdeckungen festhalten.

Seit dem 9. Dezember 2021 nutzen Gäste mit der Hochschwarzwald Card ganz bequem ihren individuellen QR-Code als Eintrittskarte für die zahlreichen Attraktionen in der Ferienregion. Rund 70 Basis-Leistungen stehen dabei kostenlos zur Verfügung, einen Rabatt von mindestens 20 Prozent gibt es bei so genannten Plus-Leistungen. Diese können über die neue Online-Plattform mein.hochschwarzwald.de gebucht werden. Dazu bietet der Hochschwarzwald seit 2012 Deutschlands erstes touristisches E-Carsharing im ländlichen Raum. Seit 2021 steht eine erneuerte Flotte Mini Cooper SE – angetrieben mit 100 Prozent Ökostrom – zur Verfügung, mit denen Card-Gäste täglich 3 Stunden kostenfrei die Region erkunden können. Erhältlich ist die Hochschwarzwald Card als kostenlose Zusatzleistung bei fast 400 Gastgebern ab zwei gebuchten Übernachtungen. Weitere Informationen unter www.hochschwarzwald.de/card

 

 

Ansprechpartner