Naturschauspiele für Familien – im Hochschwarzwald

Größte familienfreundliche Ferienregion in Baden-Württemberg mit über 100 Freizeitangeboten für Familien und vielen höchst spannenden Geschichten.

© Hochschwarzwald Tourismus GmbH_Christoph Düpper
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH_Christoph Düpper

Kinder kamen früher nicht zum Ferien machen her. Sie waren schon da. Als Kinder von Uhrmachern, Köhlern oder Bauern mussten sie im Haus, im Stall und beim Hüten der Tiere helfen. Tägliche Schwerstarbeit. Zum Beispiel Jörgli aus Hinterzarten: Als Hütebub war er täglich zwölf Kilometer zu Fuß unterwegs. Bei Olympia 1960 gewann Georg Thoma dann in der Nordischen Kombination Gold und wurde Gold-Jörgli. Wenn heute Familien in den Hochschwarzwald kommen, entdecken sie großartige Naturschauspiele wie den Sonnenaufgang am Feldberg oder die Todtnauer Wasserfälle – und viele Geschichten und Angebote drum herum.

Familienfreundlicher Hochschwarzwald

  • als familienfreundliche Ferienregion zertifiziert: alle drei Jahre von der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg und der DEHOGA Tourismus Baden-Württemberg GmbH geprüft (2018)
  • großartige Naturschauplätze mit kindgerechten, gut beschilderten Wald- und Naturerlebnispfaden; zudem: viele Spielplätze, Parks und Freizeitanlagen
  • über 100 Freizeitangebote (mit der Hochschwarzwald Card meist kostenfrei), familienfreundliche Atmosphäre und spannende Geschichten (inklusive)

Ausgezeichnete Ferienregion – „familien-ferien in Baden-Württemberg“
13 Gemeinden, 35 Gastgeber, 5 Restaurants und 2 Erlebnispartner sind besonders auf Familien eingestellt – vom Fünf-Sterne-Hotel bis zum „Wiesenfässle; Tourist-Informationen verleihen zum Beispiel Buggys, Bollerwagen und Kindertragen; das Kucky-Team bietet ein Kinderferienprogramm.

Kinder wandern nicht gerne? Hier schon:
Es gibt 15 Kinderpfade und noch viele kindgerechte Wanderwege (1 bis 8 km), Kinderwagen geeignete Touren und begleitende Angebote, die das Wandern für jedes Alter spannend machen – zum Beispiel:

  • Spaziergang zu den 97 m hohen Todtnauer Wasserfällen (1 km); Schlühüwanapark mit Barfußpfad, Baumtelefon und Weitsprunganlage (3,8 km); Wichtelpfad Feldberg rund um die Geschichte von Anton Auerhahn und Feldbergwichtel Velt (2,2 km); Rötenbacher Ameisenpfad mit 10 Stationen (4,7 km) oder: Hochschwarzwälder Hirtenpfad – unterwegs Tafeln mit den Geschichten der Hütebuben (7,8 km)
  • 18 Geocaching-Touren (3 bis 5 km); auch Ortsrallyes (2,5 – bis 6,6 km)
  • Tourist-Informationen verleihen: Naturforscher-Rucksäcke (inklusive Becherlupe bis Naturforscherbuch); ebenso GPS-Geräte für Schatzsuchen speziell für Familien

100 und mehr Freizeitangebote – größtenteils kostenfrei
Ab 2 Übernachtungen ist die Hochschwarzwald Card bei 500 Gastgebern inklusive – damit sind die meisten Angebote kostenfrei. Dazu bietet das Kucky-Team mit seinen geschulten Ferienbetreuern ein kreatives Programm: den Piratentag, Bibertouren oder den Pfannkuchentag. Angebote für alle Altersgruppen:

  • im Sommer: Seerundfahrt auf dem Titisee, Schwimmen in Seen, Wald- und Naturfreibädern, Zugang zum Abenteuer-Golfpark, Hochseilgarten und Kletterwald
  • im Winter: Ski-, Snowboard-, Schlittenfahren und Pferdeschlittenfahrten
  • ganzjährig: vom Badeparadies Schwarzwald mit Galaxy Rutschenuniversum und dem Trampolin- und Hochseilpark Fundorena bis zu Freizeitparks wie dem Steinwasen-Park und Tatzmania Löffingen; außerdem: besondere Museen wie das „Schwarzwaldhaus der Sinne“ und das „Deutsche Uhrenmuseum“ mit Workshops für Kinder

Weitere Infos zu Familienferien im Hochschwarzwald? Gibt es hier:

https://www.hochschwarzwald.de/Familienurlaub