Festival an der Hochfirstschanze muss verschoben werden – neuer Termin am 29. und 30. Juli 2022

Die Einschränkungen durch die Corona-Verordnung verhindern das Festival an der Hochfirstschanze in diesem Sommer. Zudem wird die Delta-Virusvariante zunehmend mit Sorge betrachtet und würde die Einreise der britischen Künstler aktuell nicht gewährleisten. Die Organisatoren bedauern, dass die Veranstaltung vom 30. Juli bis 1. August 2021 nicht stattfinden kann. Ein neuer Termin ist bereits gefunden, am 29. und 30. Juli 2022 wird das Festival in Titisee-Neustadt durchgeführt. Die bereits verkauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. 

© markfoto
© markfoto

Hinterzarten/Titisee-Neustadt, 23.06.2021: Das Festival an der Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt sollte ein kultureller Höhepunkt in diesem Sommer werden. Nun muss die Veranstaltung auf den 29. und 30. Juli 2022 verschoben werden.

Thorsten Rudolph, Geschäftsführer Hochschwarzwald Tourismus GmbH: „Wir sind sehr zuversichtlich gewesen und haben bis zuletzt fest damit gerechnet, dass die Veranstaltung durchgeführt werden kann. Alle Vorbereitungen dafür wurden bereits getroffen. Dennoch haben sich nun im Laufe der vergangenen Tage Herausforderungen ergeben, die so nicht vorhersehbar waren und eine Umsetzung in diesem Jahr leider unmöglich machen.“

Trotz der derzeit niedrigen Inzidenzen (5,69 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, Stand 23.06.21) dürfen nach der aktuellen Corona-Verordnung maximal 750 Besucher für Open-Air-Veranstaltungen zugelassen werden. Geplant waren 1.500 bis 1.800 Gäste pro Tag, damit wäre immerhin eine Auslastung von 40 bis 50 Prozent im Vergleich zu den früheren Festivals möglich gewesen. Ein detailliertes Sicherheits- und Hygienekonzept, mit Berücksichtigung der 3G-Regel (genesen, geimpft, getestet), wurde bereits ausgearbeitet. Die Aussicht auf eine Lockerung der Corona-Maßnahmen hat auch die Ausbreitung der Delta-Virusvariante zunichte gemacht. Eine Planungssicherheit ist daher nicht gegeben. Insbesondere die Einreise der britischen Künstler wäre derzeit nicht gewährleistet.

Vom 30. Juli bis 1. August 2021 sollte das Festival an der Hochfirstschanze durchgeführt werden. Zum 50-jährigen Bestehen der Stadt Titisee-Neustadt wäre am Freitag, 30. Juli, die „Hollywood Film-Gala” mit weltbekannten Klassikern der Filmmusik als symphonisches Live-Konzert zu sehen gewesen. „The Magical Music of Harry Potter“ war für Samstag, 31. Juli, vorgesehen. Die Gemeinde Titisee-Neustadt hat die zusätzlich geplante Jubiläumsveranstaltung am Sonntag, 1. August, ebenso abgesagt.

Bislang wurden 1.200 Tickets für das Festival-Wochenende verkauft. Die bereits erworbenen Konzertkarten behalten ihre Gültigkeit für das Festival an der Hochfirstschanze 2022. Weitere Informationen erhalten Karteninhaber bei der entsprechenden Vorverkaufsstelle. 

Pressekontakt