Ein Ziel mit Herz & Tradition

Über uns

Hochschwarzwald Tourismus

Die Hochschwarzwald Tourismus GmbH wurde am 2. Oktober 2008 als Zusammenschluss der zehn Gemeinden Breitnau, Eisenbach, Feldberg, Friedenweiler, Hinterzarten, Lenzkirch, Löffingen, Schluchsee, St. Märgen und Titisee-Neustadt gegründet. In den folgenden Jahren wurde das Gebiet um die Orte St. Peter, St. Blasien, Häusern, Rothauser Land (Grafenhausen und Ühlingen-Birkendorf), Todtnau, Todtmoos, Furtwangen, Schönwald, Schonach und St. Georgen erweitert. Damit umfasst das Unternehmen heute 20 Orte mit zusammen rund 91.000 Einwohnern.

Bekannte Ausflugsziele, verwurzelte Marke

Ferienregion Hochschwarzwald

Mit rund 4,3 Millionen Übernachtungen im Jahr zählt der Hochschwarzwald zu den beliebtesten Ferienregionen in Deutschland. Das Dach bildet der Feldberg als höchster Gipfel der deutschen Mittelgebirge. Mit dem Schluchsee als größtem See des Schwarzwaldes und dem weltbekannten Titisee sowie der Wutachschlucht, dem größten Canyon Deutschlands, vereint der Hochschwarzwald die Top-Ausflugsziele der Region.

 

Die zur Hochschwarzwald Tourismus GmbH gehörenden 19 Tourist-Informationen verteilen sich auf die angeschlossenen Gemeinden. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen mehr als 100 Mitarbeiter. Ziel der Hochschwarzwald Tourismus GmbH ist es, die Übernachtungszahlen in der Region auf Basis einer nachhaltigen Entwicklung des Qualitätstourismus zu steigern und damit zu den führenden Urlaubsdestinationen in Mitteleuropa zu gehören.