Hinterzarten Kirche Maria in den Zarten

Nachbarschaftshilfe Wir sind füreinander da!

Sie gehören zur Risikogruppe und brauchen jemanden, der für Sie Erledigungen macht? Oder Sie sind jung, gesund und haben Zeit, anderen zu helfen? 

Hier finden Sie eine Übersicht der Nachbarschaftshilfen, sortiert nach Orten. 

Breitnau

Die Oberminis aus Breitnau möchten Ihnen helfen. Sie bieten Hilfe an, indem sie beispielsweise für Sie Einkäufe oder Postgänge erledigen, Medikamente besorgen oder Sie anderweitig unterstützen.
Haben Sie Interesse? Melden Sie sich sehr gerne per E-Mail: oberminis-breitnau@gmx.de  oder telefonisch über das Rathaus (zu den Öffnungszeiten): 07652/91090

Eisenbach

Der SV Eisenbach bietet für alle Ortsteile einen Einkaufsservice für Hilfsbedürftige an. Informationen gibt es unter sportverein-eisenbach.de.

Feldberg

Die Gemeinde Feldberg bietet auf Ihrer Webseite gemeinde-feldberg.de ein Netzwerk für Nachbarschaftshilfe "ich suche / ich biete" an. 

Friedenweiler

Wer Hilfe benötigt, kann sich an die Gemeinde Friedenweiler wenden. Frau Baader Tel: 07654/91190 oder Herr Matt Tel: 0151/42250888 oder Mail: gemeinde@friedenweiler.de 

Grafenhausen

Grafenhausen bietet eine Liste mit Kontaktdaten von ehrenamtlichen Helfern an, welche bei Bedarf zur Verfügung stehen. Diese ist unter grafenhausen.de einsehbar. 

Hinterzarten 

Der Sportverein Hinterzarten hilft: Wir erledigen gerne Einkäufe in Supermärkten, Drogerien oder Apotheken. Sollte weitere Unterstützung benötigt werden, können wir diese gerne im Rahmen unserer Möglichkeiten prüfen und gegebenenfalls ausführen. Bei Bedarf kann sich jeder gerne an Nachbarschaftshilfe-htz@web.de wenden. Wir benötigen: Name, Adresse, Telefonnummer und eine Information über den Bedarf. Bitte weisen sie uns in der Mail darauf hin, ob Sie sich derzeit in Quarantäne befinden. Wer noch helfen will, kann sich gerne auch an die oben genannte Mail Adresse wenden.

Lenzkirch

Das DRK Lenzkirch und der Verein "Füreinander - Miteinander e.V" unterstützen Sie beim Einkauf. Auf der Webseite der Gemeinde lenzkirch.de sind alle wichtigen Informationen sowie ein Bestellformular zu finden. 

Löffingen

Menschen, welche Hilfe benötigen, genauso wie Menschen die Hilfe anbieten, dürfen sich bei der Stadtverwaltung melden. Angebot und Nachfrage werden entsprechend vermittelt. Tel: 07654/8020 oder Mail: hettich@loeffingen.de 

Schluchsee

Hilfsbedürftigen in Schluchsee bieten das DRK Schluchsee sowie die Ministranten Schluchsee ihre Unterstützung an. Alle Informationen finden Sie unter schluchsee.de.

St. Blasien

Der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes bietet zusammen mit der Jugendfeuerwehr und der Stadt St. Blasien einen Einkaufsservice für ältere, kranke, behindert und alle anderen Menschen an, die derzeit nicht oder nur eingeschränkt einkaufen können. Bestellungen werden dienstags und donnerstags von 11:00 - 15:00 Uhr entgegen genommen. Die Lieferung erfolgt am Folgetag. Wenden Sie sich per Telefon 07672/414-32 oder per Mail an gemeinsam@stblasien.de

St. Märgen

Der Betreiber des Landmarkts, Herr Würthner bietet an, Personen, die selbst nicht in der Lage sind Einkäufe zu tätigen und auch keine Möglichkeit haben durch familiäre, befreundete oder nachbarschaftliche Kontakte versorgt zu werden, zu beliefern. Bei Bedarf dürfen Sie sich direkt mit dem Landmarkt St. Mägen unter der Telefonnummer 07669/9397970 in Verbindung setzen. Auch die Kloster-Apotheke St. Märgen ist wie gewohnt geöffnet und telefonisch unter 07669/219 zu erreichen.

St. Peter

Das „Nachbarschaftshilfswerk“ bietet Hilfe beim Einkaufen, Botengängen (z.B. Medikamente…). Hilfesuchende melden sich bitte bei Herrn Bechtold, Tel: 07660/9102-23, Mail: gemeinde@st-peter.eu oder bei Frau Ruf, Tel: 07660/9102-20, Mail: ruf@st-peter.eu. Herr Bechtold und Frau Ruf koordinieren die Unterstützung, welche kostenlos ist.
Der Lebensmittelmarkt Beckesepp stellt die Waren am Monatsende in Rechnung. Helfende sind aufgrund ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit unfallversichert.

Titisee-Neustadt

Die Stadt Titisee-Neustadt organisiert und Koordiniert Hilfsangebote unter dem #nachbarschaftschallenge. Alle Informationen unter titisee-neustadt.de

Todtmoos

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des DRK nehmen Bestellungen für einen Einkauf von Montag bis Samstag in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr unter Tel: 07754/222 entgegen. Die bestellten Waren werden dann innerhalb von ein bis zwei Tagen nach Hause geliefert. Die Bezahlung der Waren erfolgt bei der Übergabe in bar.

Als Zeichen des Gebetes, der Hoffnung und der Solidarität mit allen Menschen weltweit in der Zeit der Corona-Pandemie bitten die Pauliner Patres und Gemeindediakon Jürgen Bendig alle Todtmooserinnen und Todtmooser jeden Tag um 21:00 Uhr eine brennende Kerze ans Fenster zu stellen und ein Gebet z.B. ein Vater unser und ein Ave Maria zu sprechen. Zu diesem Zeitpunkt werden alle Glocken der Todtmooser Wallfahrtskirche und der Evangelischen Kirche des guten Hirten für 5 Minuten läuten.

Bergwelt Todtnau

Der Verein CADISO-Caritas Diakonie Soziales bietet Einkaufsdienste an Tel: 0162/5992698. Genauso kann beim SV Todtnau, Mathias Kupferschmidt unter Tel: 0152/26139251, beim TV Todtnau, Max Eckert Tel: 0152/22729151 oder per Mail: gemeinsamfuertodtnau@gmx.de Hilfe für Einkaufsdienste angefragt werden.

Für Todtnauberg gibt es einen freiwilligen Hilfsdienst, Ansprechpartnerin ist Franziska Brünner Tel: 0172/6650294

Die Bewohner des Altenheims Todtnau freuen sich über schöne Postkarten und aufmunternde Worte.

Ühlingen-Birkendorf 

Wer in Ühlingen-Birkendorf Hilfe benötigt, kann über die Seite der Südkurier Nachbarschaftshilfe Kontakt zu Freiwilligen aufnehmen. Wer Hilfe anbietet, kann sich dort ebenfalls registrieren.