translate translate

Hirschsprung im Höllental

Ein denkwürdiger Sprung! So mancher Reisende, welcher durchs Höllental hinauf nach Breitnau fährt renkt seinen Kopf nach ihm: dem berühmten Hirsch, der seinem Jäger durch einen waghalsigen Sprung entkam.

Der so genannte Hirschsprung verdankt seinen Namen einer Sage: Ein Ritter der Burg Falkenstein begab sich eines Tages auf die Hirschjagd. Nach einiger Zeit sichtete er einen prächtigen Hirsch, doch der Hirsch machte es ihm schwer, weil er schnell und flink war. Getrieben von Todesangst sprang der Hirsch mit einem gewaltigen Satz über die Schlucht und entkam dadurch seinem Verfolger.

Heute ist ein solcher Satz kaum vorstellbar angesichts der Kluft, doch war dies zum damaligen Zeitpunkt nicht völlig unmöglich. Die Schlucht war nur 9 m breit, ein Hirsch jedoch kann abwärts Sprünge von bis zu 10 m Länge machen. An dieser engsten Stelle des Höllentals beginnt Breitnau.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben