translate translate

Barocke Sonnenuhr

Eine der schönsten Sonnenuhren Süddeutschlands geschaffen vom Klostermaler Joseph Anton Morath.

Am östlichen Amtsgebäude beim Kurgarten entstand 1780 die Sonnenuhr, geschaffen vom Klostermaler Joseph Anton Morath.

Sie zeigt nicht nur die Uhrzeit, sondern auch den jeweiligen Monat. Chronos, der Zeitgott ist auf ihr zu erkennen, in seiner Rechten das Zeitband, in seiner Linken den Zeigerstab. Eine Besonderheit ist die senkrechte Achterschleife, die die Sonnenuhr zur sogenannten 'Mittagsuhr' macht. Am Ende des Zeitstabes "con Chronos" ist eine Lochscheibe, auf die die Achterschleife trifft und dabei die entsprechende Datumsstelle überquert – dann ist in St. Blasien 12 Uhr Mittag (Ortszeit). Mit dieser Einrichtung wurde früher die mechanische Kirchenuhr im Glockenturm des Domes reguliert.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben