Öhlermühle

Eine der bemerkenswertesten Mühlen, die vor dem Verfall bewahrt und dank vieler Ehrenamtlicher wieder instandgesetzt werden konnte.

Die Öhlermühle befindet sich in der Schildwende, einem kleinen Seitental bei Titisee-Neustadt. Sie gehört August Fürderer und seiner Familie und stammt aus dem Jahr 1772. Die Mühle verfügt über einen eigenen Wohnteil, wird oberschlägig betrieben, besitzt Mahlwerk mit Steingang und Walzenstuhl sowie alle Voraussetzungen, um neben Korn zu mahlen auch Öl zu pressen.

Jeweils am Pfingstmontag wird für die Besucher die Hofmühle in Betrieb gesetzt. Handwerker wie Strohschuhflechter, Schindelmacher oder auch das Kunsthandwerk der Bauernfrauen wird eindrucksvoll demonstriert.

Achtung: an der Mühle nur eingeschränkte Parkmöglichkeit, möglichst wandern., Parkplatz im Jostal ca. 1 km.

Die Mühle kann nur gegen Voranmeldung besichtigt werden. Anmeldungen bitte unter Telefon: 07651-5483.

Schneebericht

Schneehöhe

Schnee Icon

bis  cm

Lifte in Betrieb

Lift Icon

von 

gespurte Loipen

Loipe Icon

von 

letzte Aktualisierung:

freier Eintritt

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.