Winterliche Rundwanderung

Winterwandern

Tolle Winterwanderung von Brandenberg in den Wald hinauf und zurück.

Winterlandschaft
Winterlandschaft - © Quelle: Hochschwarzwald Tourismus
  • Typ Winterwandern
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 1:30 h
  • Länge 8,1 km
  • Aufstieg 330 m
  • Abstieg 330 m
  • Niedrigster Punkt 763 m
  • Höchster Punkt 1091 m

Beschreibung

Uns erwartet eine herrliche Winterwanderung oberhalb von Brandenberg. Von dem Startpunkt am Hotel Gasthaus Hirschen Brandenberg begeben wir uns auf die Höhe und wandern eine gemütliche Runde durch verschneite Winterwälder.
Wir starten unsere in etwa 8 Kilometer lange Tour am Hotel Gasthaus Hirrschen in Brandenberg. Hier überqueren wir gleich zu Beginn die B317 (Vorsicht Autos!). Nun gehen wir die Rotwiesenstraße hinauf, bis diese in einen Waldweg übergeht. Auf den nachfolgenden zwei Kilometern führt uns der Winterwanderweg nun steil bergauf zum Großen Rank. Oben angekommen genießen wir die Aussicht auf den 1356m ü.NN. hohen Silberberg im Westen. Am großen Rank halten wir uns rechts und wandern weiter zum Spechtsboden, kurz vor der Berger Höh. Weiter geht es nun zur Kapuzinerhütte, indem wir an der Weggabelung links abbiegen und leicht bergab wandern. Hier erreichen wir nach ungefähr 400 Metern die Kapuzinerhütte der Trachtenkapelle Brandenberg. Auch wenn die Hütte nicht geöffnet ist, so können wir auf der Bank unter dem Vordach kurz eine Rast einlegen und die winterliche Stille genießen. Weiter geht es nun zurück zum Großen Rank. Wir biegen direkt nach der Kapuzinerhütte links ab und folgen dem Weg geradeaus, bis wir nach ca. 1,5 Kilometern den Großen Rank erneut erreichen. Nun können wir den selben Weg, den wir hier hochgelaufen sind, wieder zurück nach Brandenberg hinab wandern.
Wir empfehlen winterfeste Ausrüstung!
Wer früh morgens unterwegs ist sollte leise sein, denn es ist das ein oder andere Wildtier zu beobachten.

Von Freiburg:

Freiburg - Kirchzarten - Oberried - Todtnau (Abzw. L126/B 317 - hier links halten auf B317 in Richtung Feldberg) - Brandenberg.

Von Donaueschingen:

B31 in Richtung Freiburg - Titisee/Neustadt (hier auf B317 in Richtung Todtnau) - Feldberg - Brandenberg.

Von Lörrach:

B317 in Richtung Todtnau, weiter bis Brandenberg.

Parkmöglichkeiten vor Ort stark begrenzt. Wir empfehlen das Auto in Todtnau stehen zu lassen und mit der Buslinie 7300 (Richtung Titisee) bis nach Brandenberg zu fahren.

Von Freiburg:

Mit der Bahn 728 Richtung Seebrugg, Ausstieg Kirchzarten, umsteigen in Bus 7215 Richtung Todtnau, Umstieg in Todtnau in Bus 7300 Richtung Titisee, Ausstieg Gasthaus Hirschen Brandenberg.

Von Donaueschingen:

Mit der Bahn 727 Richtung Neustadt (Schwarzw), in Neustadt umsteigen in den Bus 7257 Richtung Seebrugg, Ausstieg Titisee Bahnhof oder ab Neustadt (Schwarzw) mit dem Zug 727 Richtung Freiburg, Ausstieg Titisee Bahnhof, von dort weiter mit dem Bus 7300 Richtung Todtnau/Zell i. Wiesental, Ausstieg Gasthaus Hirschen Brandenberg.

Von Schopfheim:

Mit der S-Bahn S6 Richtung Zell i. Wiesental, in Zell umsteigen in den Bus 7300 Richtung Titisee, Ausstieg Gasthaus Hirschen Brandenberg.

Mehr Informationen erhalten Sie in jeder Tourist Information der Bergwelt Südschwarzwald (Todtnau, Todtnauberg, Schönau, Wieden und Notschrei) oder im Internet unter www.bergwelt-suedschwarzwald.de/de/prospekt/