Secret Dinner

Ein Abend voller Überraschungen

Secret Dinner

Finden Sie auch, dass der eintönige Alltag viel zu wenig willkommene Überraschungen verbirgt? Beim Secret Dinner im Hochschwarzwald bleibt nicht nur das 6-Gänge-Menü ein Geheimnis. Wo die Veranstaltung stattfindet, bleibt bis zur letzten Sekunde unbekannt. Nur so viel können wir verraten, hier kann man unter normalen Umständen keinen Tisch reservieren – geschweige denn auf diesem Niveau speisen.

Das nächste Secret Dinner findet am 13. Oktober 2022 statt und ist bereits ausgebucht.

Echt. Jung. Wild.

Next Generation

Innovativ – zukunftsorientiert – modern

Diese drei Schlagworte beschreiben die Köchinnen und Köche aus dem Hochschwarzwald.

Die NEXT Generation ist ein Zusammenschluss aus heimatverbundenen Köchinnen und Köchen der Generation Y und Z. Sie alle haben ihren elterlichen Gastronomiebetrieb übernommen oder arbeiten in diesem. 

Die NEXT Generation setzt auf Zusammenarbeit statt Konkurrenzdenken und möchte so den kulinarischen Hochschwarzwald zukunftsorientiert und innovativ weiterentwickeln. Mit viel Herzblut und kulinarischer Raffinesse werden neue Veranstaltungsformate und Projekte umgesetzt – so auch das Secret Dinner. Der Fokus liegt hierbei immer auf der regionalen Küche auf höchstem Niveau. Dabei bietet die Next Generation den Mitgliedern den Vorteil, sich schnell und einfach mit Kolleg:innen zu jeglichen Branchenthemen auszutauschen.

Im Oktober erscheint das erste Kochbuch der Next Generation.
Jetzt vorbestellen!

Ein ganz besonderes Erlebnis

Rückblick und Eindrücke

Ob in einem restaurierten Mitropa-Speisewagen oder einer imposanten Kirche – die Secret Dinner Locations sorgte bisher immer wieder für gelungene Überraschungen. Viele weitere Orte im Hochschwarzwald eigenen sich für das Secret Dinner. Diese bleiben jedoch bis auf weiteres geheim! Gaumenfreunden bereiteten das raffinierte 6-Gänge-Menü und die erlesenen Weine bei den vergangenen Veranstaltungen – sehen Sie selbst:

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle"
(Albert Einstein)