translate translate

Durch tiefe Wälder zum aussichtsreichen Hochfirst

Wanderungen

Vom Haslachstädtchen Lenzkirch durch tiefe Wälder und zu einem der schönsten Aussichtspunkte im Hochschwarzwald, dem "Hochfirst".

  • Typ Wanderungen
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 4:00 h
  • Länge 11,3 km
  • Aufstieg 388 m
  • Abstieg 388 m
  • Niedrigster Punkt 808 m
  • Höchster Punkt 1196 m

Beschreibung

Die Tour führt von Lenzkirch über das Hierakreuz zum Hochfirst. Von dort kann man den Titisee mal ganz anders genießen. Ohne viel Trubel und Lärm, hat man einen wunderschönen Ausblick auf den Schwarzwaldsee. Auf dem Rückweg geht es durch  das idyllische Hochschwarzwälder Örtchen Saig, das mit seinen gemütlichen Einkehrmöglichkeiten zu einer Pause einlädt. 

Ausgangspunkt unserer Wanderung ist das Rathaus in Lenzkirch. Unsere ersten paar Schritte führen uns durch den idyllischen Ortskern. Wir nehmen die Straße "An der Haslach" welche dann in den Schloßschachen übergeht. Weiter folgen wir der markanten, roten Raute direkt in den Fichtenwald. Weiter ansteigend erreichen wir beim Hierakreuz den geteerten Verbindungsweg von Saig nach Kappel, dort lädt uns eine gemütliche Bank neben einem vor-sich-hin-plätschernden Brunnen zu einer kleinen Rast ein. Dann geht´s weiter aufwärts. Am nächsten Wegweiser Großmoos nehmen wir eine kleine Abkürzung durch den Wald, die uns auf einem kleinen Trampelpfad zum Hierabrunnen führt. Am Hierabrunnen angelangt, finden wir eine Schutzhütte, ausgestattet mit Bänken und Tischen, die wenige Meter rechts auf einer Lichtung liegt-der ideale Ort zur Mittagspause.

An der Balzenwaldhütte angekommen, haben wir den Kamm des langgestreckten Hochfirstrücken erreicht und somit den letzten Aufstieg gemeistert. Unser Weg führt uns weiter am Vögelefelsen vorbei, wo unser Blick durch eine Waldschneise hinab auf das Urseetal fällt. Unser Kammweg steigt jetzt nur noch wenig an und nach 2 km haben wir unser heutiges Wanderhighlight, den Hochfirstturm, erreicht.

Nun geht es wieder bergab und auf direktem Weg nach Lenzkirch zurück. Über den Luchsenfelsen führt uns unsere Wanderroute zunächst am Wegweiser Waldhaus vorbei nach Saig. Ein direkter Weg, der durch eine blaue Raute gekennzeichnet ist, führt links über den Turmweg bis zum Vitenhof über Wiesen und durch Wälder direkt nach Lenzkirch.

 

Wir empfehlen festes Schuhwerk!

Die Aussichtsplattform des Hochfirstturmes bietet ein imposanter Blick auf das Feldbergmassiv, auf den Titisee und sogar bis zu den Alpen.

 

Von Freiburg:
B31 Richtung Neustadt, Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch, auf B315 nach Lenzkirch

Von Donaueschingen:
B31 Richtung Neustadt, Ausfahrt B317/B500 Richtung Basel/Feldberg/Waldshut-Tiengen/Schluchsee/Lenzkirch, auf B315 nach Lenzkirch

Von Lörrach:
B317 in Richtung Donaueschingen über Schopfheim, Zell im Wiesental, Todtnau, Feldberg, Ausfahrt B315 nach Lenzkirch

 

Kurhaus Lenzkirch oder gegenüber Kurpark (Kolumban-Kaiser-Straße)
 

Von Freiburg:
Mit dem Zug 727 von Freiburg nach Neustadt (Schwarzw), Bus 7258 Neustadt Richtung Bonndorf, Ausstieg Lenzkirch Kurpark

Von Donaueschingen:
Mit dem Zug 727 von Donaueschingen nach Neustadt (Schwarzw), Bus 7258 Neustadt  Richtung Bonndorf, Ausstieg Lenzkirch Kurpark

Von Lörrach: 
Mit der Bahn von Lörrach nach Basel Bad BF, umsteigen in den ICE nach Freiburg, mit der Bahn 727 Richtung Titisee-Neustadt/Seebrugg, Ausstieg Titisee. Mit dem Bus 7257 nach Lenzkirch Kurpark

Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben