Hochschwarzwälder Kulinarikwochen

Entdecke regionale Produkte bei den Hochschwarzwälder Kulinarikwochen!  
Von März bis Mitte November laden dich verschiedene Themenwochen dazu ein, regionale Köstlichkeiten zu entdecken. Erlebe die Vielfalt von Käse, Forelle, Zicklein, Hinterwälder, Wild und der einzigartigen Hochschwarzwälder Brägel in ausgewählten Restaurants. Lerne die Erzeuger:innen kennen und genieße authentische Geschmackserlebnisse. 

Übersicht Kulinarikwochen

Die Hochschwarzwälder Kulinarikwochen im Blick:

Zicklein- und Hinterwälder-Wochen

01. bis 15. September 2024

Hochschwarzwälder Zicklein-Wochen

Entdecke während der Zicklein-Wochen die Vielfalt von Zickleingerichten und unterstütze die regionale Landwirtschaft und Gastronomie im Biosphärengebiet Schwarzwald.

Kulinarische Zicklein Wochen - Flyer des Biosphärengebiet Schwarzwald

01. bis 15. Oktober 2024

Hinterwälder-Wochen

Erlebe die Kulinarischen Hinterwälder Wochen und unterstütze regionale Landwirtschaft sowie Gastronomie mit dem heimischen Hinterwälder Rind. Qualität, Tierwohl und Nachhaltigkeit stehen dabei im Fokus.

Kulinarische Hinterwälder Wochen - Biosphärengebiet Schwarzwald (biosphaerengebiet-schwarzwald.de)

Biosphärengebiet

Das Biosphärengebiet Schwarzwald organisiert die kulinarischen Zicklein-Wochen und die Hinterwälder-Wochen. Mehr Infos zur Biosphäre findest du hier.

Wildwochen

18. Oktober bis 10. November

Hochschwarzwälder Wildwochen

Wild erleben, regional genießen! Entdecke die Wildküche des Hochschwarzwaldes. In ausgewählten Restaurants erwarten dich schmackhafte Gerichte, die die Aromen von heimischem Wild mit der Naturverbundenheit unserer Region zusammenführen.

Ein leckeres Wildgericht zum zuhause nachkochen findest du hier.

Betriebe Wild

Verschiedenste Wildgerichte

Teilnehmende Betriebe

Folgende Gastronomiebetriebe zaubern vom 18. Oktober bis 10. November 2024 raffinierte Wildgerichte auf deinen Teller:  

Restaurant Schwarzwaldhof Hinterzarten

Restaurant Hinterzarten

Hotel Schwarzwaldhof

27743 14

Gasthaus Todtnau

Gasthof Hirschen

07821 31

Restaurant Todtnau

Hotel Gasthaus Hirschen

  • Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland Gastronomie
Hotel Adler

Restaurant Feldberg

Hotel Adler Bärental

Restaurant Posthorn

Restaurant Ühlingen

Posthorn Hotel-Restaurant

naturparkhotel gruener baum Außenansicht sommer

Restaurant Todtnau

Naturpark-Hotel Grüner Baum

Waldkuchi Gastraum

Restaurant St. Märgen

Matthias´ Waldkuchi

waldhotel am notschreipass hubertuslounge

Restaurant Todtnau

Waldhotel am Notschreipass

  • familien-restaurant in Baden-Württemberg
27746 22

Restaurant Todtnau

Akzent Hotel Restaurant Lawine

Die Tannenmühle

Restaurant Grafenhausen

Restaurant Tannenmühle

  • familien-restaurant in Baden-Württemberg
07671 43

Restaurant Todtnau

derWaldfrieden naturparkhotel

  • Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland Gastronomie
Auszug aus der Speisekarte

Restaurant Feldberg

Schlehdorn’s Stuben

Wir empfehlen vorab einen Tisch bei den teilnehmenden Betrieben zu reservieren!

Direktvermarkter Wild

Wild

Einkaufsmöglichkeiten

In folgenden Geschäften bekommst du die Zutaten für Wildgerichte:

FAQ Brägel

FAQs zu den Kulinarikwochen

Gut zu wissen

  • Bei den teilnehmenden Betrieben erwarten dich mind. drei zum Thema passende Gerichte auf der Speisekarte. Diese sind mit regionalen Erzeugnissen und großer Sorgfalt zubereitet.

  • Um die Kulinarikwochen auch in deine Küche zu bekommen, kannst du frische Zutaten bei unseren Hofläden und Wochenmärkten einkaufen. Außerdem erhältst du regionale und frische Produkte in den Schmidts Märkten der Region. 

  • Ein Brägel besteht aus gekochten und geraspelten Kartoffeln, wird beidseitig angebraten und gut mit Pfeffer und Salz gewürzt. Aber Vorsicht, mit den ebenfalls aus der Region stammenden Brägele, also Bratkartoffeln, sollte diese Variation nicht verwechselt werden. Ob mit typischen Zutaten aus dem Hochschwarzwald, mit Elementen aus der internationalen Küche oder auf eine ganz überraschende Art auch mal süß zubereitet - lass dich mit der regionalen Spezialität verwöhnen.

    Der Brägel ist eine alte Bauernmahlzeit, die von Bauern/Bäuerinnen im Hochschwarzwald traditionell zu jeder Tageszeit genossen wurde, da die Kartoffel eine wichtige Nahrungsquelle war. Diejenigen mit etwas mehr Wohlstand genossen den Brägel mit Speck und Ei, während die ärmeren Bauern ihn mit einem Glas Milch verzehrten. Es ist schwer zu sagen, wo genau im Hochschwarzwald der Brägel verbreitet war, vermutlich gab es ihn im gesamten Schwarzwald. 

  • Besonders gut zum Brägel passen z. B. Steinchampignons, Pilze generell, Salat oder Bibiliskäse. Aber auch mit Fleisch kann man den Brägel genießen, Wild und Rind aus der Region sind perfekt dazu. Oder man isst ihn ganz klassisch mit Speck und Eiern, wie die Bauern früher schon.

    Hast du Lust auf Brägel bekommen?
    Im folgenden Video wird Schritt für Schritt gezeigt, wie man einen Brägel mit leckerem Gemüse zubereitet. Viel Spaß beim kochen!

    Hier gehts zum Video.

  • Die Naturpark-Wirte im Naturpark Südschwarzwald sind Gastwirtinnen, Gastwirte und Hoteliers, die sich dem Erhalt der Region verschrieben haben. Durch die Verwendung regionaler Produkte unterstützen sie nicht nur die Vielfalt der Landschaft, sondern sichern auch das Einkommen der Landwirte und bieten den Gästen das ganze Jahr über regionale Gerichte an.

In dem Kochbuch "Heimatküche" der Next Generation findest du regionale Rezepte, passend zu den Kulinarikwochen.

Reisemagazinartikel

Reisemagazin

Regionaler Hochschwarzwald

In den folgenden Artikeln dreht sich alles rund um Natur, Genuss und Regionalität.

Verlinkung Seiten

Ein Ziel für Genussmomente

Mehr zu Kulinarik und Regionalität

Entdecke weitere interessante Themen: